Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Fa. GollnhubAIR e.U.

1. Allgemeines

Die Firma GollnhubAIR e.U. (Geschäftsführer: Patrick Gollnhuber) ist Veranstalter von Gleitschirm-Tandemflügen. Vereinzelt werden Flüge durch freiberufliche (selbstständige) Tandempiloten übernommen, in diesem Fall sind diese Tandempiloten Veranstalter der bezogenen Leistung und Vertragspartner des Fluggastes (Passagier). Als Veranstalter und Vertragspartner gilt der Unternehmer/Pilot auf der Fluganmeldung/Flugticket (Beförderungsvertrag), die vor dem Tandemflug auszufüllen ist. Sollte der Flug von einem freiberuflichen (selbstständigen) Tandempiloten übernommen werden, haftet der auf dem Ticket genannte Unternehmer (Pilot). Die Beförderung von Personen mit dem Tandem-Gleitschirm durch die Fa. GollnhubAIR e.U. unterliegt dem österreichischen Recht, insbesondere den luftfahrtgesetzlichen Bestimmungen. Vor Antritt des Fluges hat der Passagier (bei Kindern ein Erziehungsberechtigter bzw. eine erwachsene Begleitperson) die Fluganmeldung/Beförderungsvertrag durchzulesen und mit seiner Unterschrift zu bestätigen. Vor dem Start erhält jeder Passagier eine Unterweisung vom verantwortlichen Piloten. Sollte der Passagier diese Einweisung nicht verstehen oder ihr aus irgendeinem Grunde nicht Folge leisten können, so hat er dies dem verantwortlichen Piloten mitzuteilen. Der Passagier ist verpflichtet, der Fa. GollnhubAIR e.U. und dessen freiberuflichen (selbstständigen) Tandempiloten auf jegliche körperliche und geistige Beeinträchtigung hinzuweisen und in weiterer Folge abzuklären.

2. Versicherung und Haftungsbeschränkungen

Zu Gunsten des Tandempassagiers und der mit ihm beförderten Gegenstände ist eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Eine Ersatzpflicht von der Fa. GollnhubAIR e.U. oder des Tandempiloten ist nur dann gegeben, wenn der Schaden durch eine Handlung oder Unterlassung von der Fa. GollnhubAIR e.U., oder ihrer Personen, derer sie sich zur Erfüllung des Beförderungsvertrages bedient, vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Eine Haftung ist jedenfalls dann nicht gegeben, wenn von Seiten des Beförderers und seiner Personen alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung des Schadens getroffen wurden oder diese Maßnahmen nicht getroffen werden konnten. Für jegliche selbst mitgebrachte Wertgegenstände ist der Passagier selbst verantwortlich. Die Mitnahme dieser Gegenstände ist nur dann gestattet, wenn diese absturzsicher und fachgerecht montiert bzw. befestigt werden. Die Montage und Sicherung des Gegenstandes muss vom verantwortlichen Piloten für die Gesamtdauer des Fluges freigeben werden. Jegliche Gegenstände die die Flugsicherheit gefährden könnten dürfen nicht mitgeführt werden. Bei fraglichen Gegenständen muss der verantwortliche Pilot vom Passagier informiert werden und die Mitnahme mit der Fa. GollnhubAIR e.U. abgeklärt werden. Die Fa. GollnhubAIR e.U. haftet nicht für Schäden, die auf dem Weg zum Startplatz und vom Landeplatz eintreten.

3. Ausrüstung

Der Passagier verpflichtet sich, eigenständig der Witterung angepasste Kleidung (wetter- und windfest, geeignet für Verschmutzung), festes Schuhwerk und Handschuhe zu tragen. Die Fa. GollnhubAIR e.U. stellt für die Dauer des Fluges Helm und die für den Flug benötigte Flugausrüstung (Passagiergurtzeug) zur Verfügung.

4. Termine und Durchführung

Die Fa. GollnhubAIR e.U. bietet je nach Wetterbedingungen ganzjährig Tandemflüge an. Es können sich Einschränkungen durch Betriebszeiten von Bergbahnen sowie Straßenzustände auf den von der Fa. GollnhubAIR e.U. angebotenen Startplätzen ergeben. Flug-Termine werden telefonisch oder per E-Mail vereinbart. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unpassenden und der Sicherheit des Fluges gefährdenden Wetterbedingungen kein Anspruch auf Durchführung des Fluges besteht. Bei Terminverschiebung oder kurzfristigem Ausfall besteht kein Anspruch auf Schadenersatz, Rückerstattung oder Erstattung sonstiger entstandener Aufwendungen. Der Anspruch auf Durchführung des Fluges zu einem späteren Zeitpunkt/Termin bleibt jedoch bestehen. Absagen bedingt aufgrund von nicht passenden Flugwetterbedingungen bedürfen keiner objektiven Nachweise, es genügt der subjektive Eindruck des verantwortlichen Piloten. Die Flugdauer ist abhängig von diversen Wettereinflüssen, was zur Folge hat, dass keine absolut einheitliche Flugzeit garantiert werden kann. Die Fa. GollnhubAIR e.U. ist jedoch stets bemüht die Flugzeiten so einheitlich wie möglich zu halten. Der Passagier ist verpflichtet, bei Start und Landung sowie während des Fluges den Anweisungen des Piloten Folge zu leisten.

5. Preise

Die auf der Homepage (www.gollnhubair.com) genannten Preise enthalten aufgrund der in Österreich geltenden Kleinunternehmerregelung keine Umsatzsteuer. Die Fa. GollnhubAIR e.U. ist nicht in der Lage Umsatzsteuer auszuweisen.

6. Zahlungsbedingungen, Verzug, Gültigkeit Gutscheine

Beim Kauf eines Gutscheins über die Homepage (www.gollnhubair.com) verpflichtet sich der Kunde verbindlich zur Bezahlung des Kaufpreises innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug nach Erhalt des Gutscheins. Die Gutscheine haben eine Gültigkeit von 10 Monaten nach dessen Ausstellungsdatum. Sollte der Gutschein nach 10 Monaten eingelöst werden und es eine Preissteigerung des im Zuge eines Gutscheins gekauften Produkts gegeben haben, ist die Differenz vom Kunden aufzuzahlen. Die Gutscheine sind am Flugtag mitzubringen und dem Piloten zu übergeben. Die Zahlung erfolgt wahlweise in bar oder per Überweisung an das von der Fa. GollnhubAIR e.U. bekannt gegebene Konto.

7. Stornobedingungen / Stornokosten

Der Fluggast kann jederzeit vom vereinbarten Veranstaltungstermin telefonisch oder per E-Mail zurücktreten. Rücktritte bis 2 Tage vor dem gebuchten Termin sind kostenfrei möglich. Zwischen 2 Tagen und 24 Stunden vor dem Flugtermin werden Stornokosten von 50 % verrechnet. Für Rücktritte innerhalb von 24 Stunden betragen die Stornokosten 100 %. Gutscheine und Tickets werden mit einer Stornierung ungültig und werden nach Erhalt der Stornozahlung wieder gültig. Eine Rückerstattung des restlichen Kaufpreises ist ausgeschlossen. Das gilt auch für Gutscheine bzw. Tickets der Vertriebspartner.

8. Nutzungsrecht von Bild- und Filmmaterial

Der Fluggast stimmt ausdrücklich einer Verwendung der durch die Fa. GollnhubAIR e.U. bzw. dessen Piloten während des Fluges angefertigten Fotos- und Filmaufnahmen zu Werbezwecken etc. zu. Das erstellte Bildmaterial kann vom Passagier nach dem Flug eingesehen werden und ist käuflich zu erwerben.

9. Risikobelehrung

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Paragleiter Tandemflügen auch unter optimalen Bedingungen und sorgfältiger Vorbereitung ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht. Die Phase des Starts und der Landung ist eine kritische Phase. Um Verletzungen vorzubeugen, muss der Passagier dieser Phase des Fluges erhöhte Aufmerksamkeit widmen und den Anweisungen des verantwortlichen Piloten Folge leisten.

10. Schlussbestimmungen

Für alle Streitigkeiten aus diesem Beförderungsvertrag gilt ausschließlich österreichisches Recht. Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit in allen übrigen Punkten unberührt. An ihre Stelle soll eine angemessene Regelung treten, die den unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht. Gerichtsstand Bruck/Mur.

×

Gutschein

Verschenken Sie Gutscheine