Rundflüge

Der „Helikopter Rundflug“ ist ein besonderes Erlebnis, das den betreffenden Personen lange in Erinnerung bleiben wird. Der Vorteil beim Helikopter ist, dass man nach allen Richtungen bestens hinaus sehen kann und dadurch einen besonders schönen Blick auf die malerischen Landschaften genießen kann.

Da wir sehr flexibel agieren können, ist es uns auch möglich, Sie bei geeigneter Landefläche von zu Hause aus abzuholen (bitte vorher abklären). Auch das eigene Haus von oben anzusehen ist bei unserer Flexibilität möglich.

Genauso sind Rundflüge bei diversen Veranstaltungen eine Bereicherung für den gesamten Event und erfreuen sich stets großer Beliebtheit. Lassen Sie es uns wissen, und wir organisieren Ihnen einen passenden Rundflugevent im Zuge Ihrer Veranstaltung.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jeder Zeit gerne zu Verfügung.

rundflug-1
rundflug-2
rundflug-3

Auswahl der schönsten Rundflüge


  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am Flugplatz in Kapfenberg. Der erste Streckenabschnitt führt Sie über den Pogusch wo sich das bekannte Haubenlokal „Steirereck“ befindet. Innerhalb wenigen Minuten haben sie die ersten bewaldeten Berge hinter sich gelassen und fliegen über Aflenz Land und Turnau in die schroffe Bergwelt des Hochschwab-Ostmassivs ein. Bei Seewiesen führt unsere Route auf direktem Weg Richtung Hochschwabgipfel. Danach geht es weiter über die Stangenwand und den wunderschön in der Gebirgslandschaft eingebetteten Sackwiesensee zur Sonnschien Alm. Nach kurzem Sinkflug vorbei an den steilen Flanken der Messnerin führt die Route zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönten Grüner See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss folgen Sie dem Talverlauf Richtung Bruck an der Mur, der viertgrößten Stadt der Steiermark, wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Danach geht es über die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg zurück zum Flugplatz Kapfenberg.

    Flugzeit: ca. 35min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Hochschwab „Ost“von Kapfenberg aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Der erste Streckenabschnitt führt über Gratwein wo sich linker Hand das Welt-älteste Zisterzienserabtei Stift Rein befindet. Danach geht es weiter über Frohnleiten nach Bruck an der Mur. Zur Ihrer rechten Seite befinden sich die ersten schrofferen Felsformationen wie Röthelstein, Rote Wand und die über die Landesgrenzen hinaus bekannte Bärenschützklamm. Wenige Minuten später überfliegen Sie die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg, den Flugplatz Kapfenberg und danach den Pogusch, wo sich das bekannte Haubenlokal „Steirereck“ befindet. Kurz darauf haben Sie die ersten bewaldeten Berge hinter sich gelassen und fliegen über Aflenz Land und Turnau in die schroffe Bergwelt des Hochschwab-Ostmassivs ein. Bei Seewiesen führt unsere Route auf direktem Weg Richtung Hochschwabgipfel. Danach geht es weiter über die Stangenwand und den wunderschön in der Gebirgslandschaft eingebetteten Sackwiesensee zur Sonnschien Alm. Nach kurzem Sinkflug vorbei an den steilen Flanken der Messnerin führt die Route zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönten Grüner See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss folgen Sie dem Talverlauf Richtung Bruck an der Mur, der viertgrößten Stadt der Steiermark, wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Von Bruck an der Mur überfliegen Sie erneut die Bärenschützklamm und nehmen direkten Kurs auf die Stadt Graz. Nach überfliegen der Stadt Graz und jeder Menge unvergesslicher Eindrücke erfolgt die Landung wieder am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof.

    Flugzeit: ca. 70min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Hochschwab „Ost“von Graz aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am Flugplatz in Kapfenberg. Der erste Streckenabschnitt führt Sie über den Pogusch wo sich das bekannte Haubenlokal „Steirereck“ befindet. Innerhalb wenigen Minuten haben sie die ersten bewaldeten Berge hinter sich gelassen und fliegen über Aflenz Land und Turnau in die schroffe Bergwelt des Hochschwab-Ostmassivs ein. Bei Seewiesen führt unsere Route auf direktem Weg Richtung Hochschwabgipfel. Danach geht es weiter über die Stangenwand und den wunderschön in der Gebirgslandschaft eingebetteten Sackwiesensee zur Sonnschien Alm. Nach kurzem Sinkflug vorbei an den steilen Flanken der Messnerin führt die Route zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönten Grüner See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss führt der Flug über den Präbichl nach Eisenerz. Die wunderschön zwischen den Bergen Reichenstein, Wildfeld, Kaiserschild und Pfaffenstein gelegene Stadt Eisenerz ist weltbekannt für dessen Erzberg und den dadurch verbundenen Erzabbau. Den Talverlauf Richtung Trofaiach folgend erreichen Sie in wenigen Minuten Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark. Leoben ist weltbekannt für dessen Berg - und Hüttenwesen, die Montanuniversität sowie viele bahnbrechende neue Verfahren in der Eisen – und Stahlindustrie. Von Leoben geht es weiter nach Bruck an der Mur wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Danach geht es über die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg zurück zum Flugplatz Kapfenberg.

    Flugzeit: ca. 45min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Hochschwab „West“von Kapfenberg aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Der erste Streckenabschnitt führt über Gratwein wo sich linker Hand das Welt-älteste Zisterzienserabtei Stift Rein befindet. Danach geht es weiter über Frohnleiten nach Bruck an der Mur. Zur Ihrer rechten Seite befinden sich die ersten schrofferen Felsformationen wie Röthelstein, Rote Wand und die über die Landesgrenzen hinaus bekannte Bärenschützklamm. Wenige Minuten später überfliegen Sie die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg, den Flugplatz Kapfenberg und danach den Pogusch, wo sich das bekannte Haubenlokal „Steirereck“ befindet. Kurz darauf haben Sie die ersten bewaldeten Berge hinter sich gelassen und fliegen über Aflenz Land und Turnau in die schroffe Bergwelt des Hochschwab-Ostmassivs ein. Bei Seewiesen führt unsere Route auf direktem Weg Richtung Hochschwabgipfel. Danach geht es weiter über die Stangenwand und den wunderschön in der Gebirgslandschaft eingebetteten Sackwiesensee zur Sonnschien Alm. Nach kurzem Sinkflug vorbei an den steilen Flanken der Messnerin führt die Route zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönter Grünen See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss führt der Flug über den Präbichl nach Eisenerz. Die wunderschön zwischen den Bergen Reichenstein, Wildfeld, Kaiserschild und Pfaffenstein gelegene Stadt Eisenerz ist weltbekannt für dessen Erzberg und den dadurch verbundenen Erzabbau. Den Talverlauf Richtung Trofaiach folgend erreichen Sie in wenigen Minuten Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark. Leoben ist weltbekannt für dessen Berg - und Hüttenwesen, die Montanuniversität sowie viele bahnbrechende neue Verfahren in der Eisen – und Stahlindustrie. Von Leoben geht es weiter nach Bruck an der Mur, wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Von Bruck an der Mur überfliegen Sie erneut die Bärenschützklamm und nehmen direkten Kurs auf die Stadt Graz. Nach überfliegen der Stadt Graz und jeder Menge unvergesslicher Eindrücke erfolgt die Landung wieder am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof.

    Flugzeit: ca. 90min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Hochschwab „West“von Graz aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am Flugplatz in Kapfenberg. Der erste Streckenabschnitt führt Sie Richtung Tragöss vorbei an den steilen Flanken der Messnerin. Am Fuße der Messnerin befindet sich der zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönter Grüner See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss führt der Flug über den Präbichl nach Eisenerz. Die wunderschön zwischen den Bergen Reichenstein, Wildfeld, Kaiserschild und Pfaffenstein gelegene Stadt Eisenerz ist weltbekannt für dessen Erzberg und den dadurch verbundenen Erzabbau. Vorbei am wunderschönen Leopoldsteiner See tauchen Sie in die beeindruckende Berglandschaft des Gesäuses ein. Über Hieflau entlang des Tamischbachturms und Buchsteins fliegen Sie zu den beeindruckenden Nordwänden von Planspitze, Hochtor und Ödstein. An diesen mächtigen Nordwänden wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts alpine Klettergeschichte geschrieben. Nicht umsonst wird das „XEIS“ unter Kletterer als „Die Universität des Bergsteigens“ ehrfurchtsvoll beschrieben. Danach folgt die Flugroute das Tal entlang Richtung Johnsbach wo Sie zur rechten Hand das Massiv des Admonter Reichensteins bewundern können. Über Johnsbach, dem Lugauer (nicht umsonst wird der Lugauer das „Steirische Matterhorn“ genannt) und Radmer geht es zurück nach Eisenerz. In wenigen Minuten fliegen Sie über Trofaiach nach Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark. Leoben ist weltbekannt für dessen Berg - und Hüttenwesen, die Montanuniversität sowie viele bahnbrechende neue Verfahren in der Eisen – und Stahlindustrie. Von Leoben geht es weiter nach Bruck an der Mur wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Danach geht es über die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg zurück zum Flugplatz Kapfenberg.

    Flugzeit: ca. 60min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Gesäuse „XEIS“von Kapfenberg aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Der erste Streckenabschnitt führt über Gratwein wo sich linker Hand das Welt-älteste Zisterzienserabtei Stift Rein befindet. Danach geht es weiter über Frohnleiten und Leoben nach Tragöss. Am Fuße von den steil abfallenden Felsflanken der Messnerin befindet sich der zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönter Grüner See. Sie werden mit erstem Blick erkennen warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren. Im Anschluss führt der Flug über den Präbichl nach Eisenerz. Die wunderschön zwischen den Bergen Reichenstein, Wildfeld, Kaiserschild und Pfaffenstein gelegene Stadt Eisenerz ist weltbekannt für dessen Erzberg und den dadurch verbundenen Erzabbau. Vorbei am wunderschönen Leopoldsteiner See tauchen Sie in die beeindruckende Berglandschaft des Gesäuses ein. Über Hieflau entlang des Tamischbachturms und Buchsteins fliegen Sie zu den beeindruckenden Nordwänden von Planspitze, Hochtor und Ödstein. An diesen mächtigen Nordwänden wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts alpine Klettergeschichte geschrieben. Nicht umsonst wird das „XEIS“ unter Kletterer als „Die Universität des Bergsteigens“ ehrfurchtsvoll beschrieben. Danach folgt die Flugroute das Tal entlang Richtung Johnsbach wo Sie zur rechten Hand das Massiv des Admonter Reichensteins bewundern können. Über Johnsbach, dem Lugauer (nicht umsonst wird der Lugauer das „Steirische Matterhorn“ genannt) und Radmer geht es zurück nach Eisenerz. In wenigen Minuten fliegen Sie über Trofaiach nach Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark. Leoben ist weltbekannt für dessen Berg - und Hüttenwesen, die Montanuniversität sowie viele bahnbrechende neue Verfahren in der Eisen – und Stahlindustrie. Von Leoben nehmen Sie direkten Kurs auf Frohnleiten und weiter auf die Stadt Graz. Nach überfliegen der Stadt Graz und jeder Menge unvergesslicher Eindrücke erfolgt die Landung wieder am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof.

    Flugzeit: ca. 90min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Gesäuse „XEIS“von Graz aus

  • ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

    „Folgender Helikopterflug wird in Zusammenarbeit mit externen Helikopter Firmen angeboten und unter deren Bedingungen, Voraussetzungen, Preisen und Abrechnung durchgeführt.“

    Flugroute/Beschreibung:

    Gestartet wird am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Der erste Streckenabschnitt führt über Kalsdorf in Richtung des Luftkurortes Lassnitzhöhe. Nach überfliegen von Lassnitzhöhe nehmen sie Kurs in Richtung Gleisdorf. Bereits jetzt können Sie den Grazer Hausberg Schöckl auf Ihrer linken Seite erkennen. Über Kumberg mit Weiz zu Ihrer rechten Seite steigen Sie entlang des sanft ansteigenden Geländes Richtung Schöckl auf. Angekommen auf Gipfelhöhe haben Sie im Vordergrund den Gipfel des Schöckls untermalt mit der wunderschönen Landschaft der Stadt Graz im Hintergrund. Die weitere Route führt Sie über Semriach nach Gratwein, wo sich das Welt-älteste Zisterzienserabtei Stift Rein befindet. Nach überfliegen der Stadt Graz und jeder Menge unvergesslicher Eindrücke erfolgt die Landung wieder am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Ein wunderschönes Erlebnis für jeden der in und um Graz zu Hause ist.

    Flugzeit: ca. 30-35min.

    Preis: Auf Anfrage unter „Kontakt"


    Graz Rundflug 

×

Gutschein

Verschenken Sie Gutscheine